HEAD.Z | Blog

Vita | Mandy Schiefner-Rohs

Wissenschaftlicher Werdegang

Akademische Abschlüsse

2008 – 2011 Promotion, Universität Augsburg,  ab 4/2010 Universität der Bundeswehr München,
Fakultät für Pädagogik
. Titel der Dissertation „Kritische Informations- und Medienkompetenz im Hochschulstudium. Theoretisch-konzeptionelle Überlegungen und erste empirische Betrachtungen am Beispiel der Lehrerausbildung“.

2000-2004  Magisterstudium, Universität des Saarlandes: Erziehungswissenschaft, Kunstgeschichte, Informationswissenschaft, Magisterarbeit: «Audio Distance Learning – Konzeption und Erstellung eines Audio-Kurses zum Thema Konstruktivismus & Lernen»

Beruf

2013-dto. Juniorprofessorin für Pädagogik mit Schwerpunkt Schulentwicklung, TU Kaiserslautern, Fachbereich Sozialwissenschaften, Positive Zwischenevaluation 2016

2011 – 2013 PostDoc, Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl für  Mediendidaktik und Wissensmanagement

2007 – 2011 Stellvertretende Leitung der Hochschuldidaktik Universität Zürich, Hochschuldidaktik

2006 – 2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Zürich, E-Learning Center

2005 – 2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachhochschule Nordwestschweiz

2002 – 2006 StudentischeWissenschaftliche Hilfskraft, Universität des Saarlandes, FB Erziehungswissenschaft

Listenplätze

2017 Listenplatz W2 Professur Hochschuldidaktik mit Schwerpunkt Lehrerbildung,  Universität Gießen, Platz 2b

2016 Listenplatz W3 Professur Pädagogik mit Schwerpunkt Medienpädagogik Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Platz 3

2012 Listenplatz W 1 Professur Pädagogik mit Schwerpunkt Schulentwicklung, TU Kaiserslautern, Platz 1 (angenommen)

2012 Listenplatz W 1 Professur Lehren und Lernen mit neuen Medien, Johannes Gutenberg Universität Mainz, Platz 2

2012 Listenplatz W 1  Professur Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Fernstudium und eLearning, TU Kaiserslautern, Platz 2

Universitäre Gremienarbeit

Vorsitzende des Prüfungsausschusses im Masterstudiengang „Schulentwicklung“ des DISC Kaiserslautern (seit 2016)

Teil der Fachlichen Leitung des  Masterstudiengang „Schulentwicklung“ des DISC der TU Kaiserslautern (seit 2015)

Mitglied der Mitgliederversammlung des Zentrums für Lehrerbildung der TU Kaiserslautern (seit 2014)

Mitglied im Fachausschuss für Studium und Lehre des Fachbereichs Sozialwissenschaften (seit 2015)

Mitglied im Fachausschuss für Studium und Lehre im Lehramt (seit 2013)

Gutachterin im Fachgremium Bildungswissenschaften für das Deutschland-Stipendium der TU Kaiserslautern (2014-2016)

Preise, Stipendien, Auszeichnungen

2017   Best-Paper Award der Fachtagung der GI und GMW zu e-Learning und Bildungstechnologien mit dem Beitrag „Digitale Medien und forschungsorientiertes Lehren und Lernen – empirische Einblicke in Projekte und Lehrkonzepte“

2011-2013 Ausgewählte Teilnehmerin am hochschulübergreifenden mentoring3 Förderprogramm für Postdoktorandinnen/Habilitandinnen der Ruhr-Universität Bochum, der Technischen Universität Dortmund und der Universität Duisburg-Essen (UAMR)

2000  Sonderpreis Landeswettbewerb Jugend Forscht

Mitgliedschaften

Fachgesellschaften

Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektionen Medienpädagogik und Schulpädagogik, Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW), Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), Schweizer Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF)

Expertengremien

2017-2018: Mitglied des Hochschulforums Digitalisierung (einer Initiative von CHE, HRK und Stifterverband, gefördert durch das BMBF), Sprecherin der Arbeitsgruppe Lehrerbildung und Digitalisierung

2016/2017: Mitglied der Expertenkommission „Digitale Medien in der Hochschulforschung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

2016/2017 Mitglied der Expertenkommission „Digitale Bildung in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften“ des Ministeriums für Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz

2015 Mitglied der Arbeitsgruppe „Inklusion in der Lehrkräfteausbildung“ des Ministeriums für Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz (2015)

2013 Expertin «Medienbildung entlang der Bildungskette“ der Deutschen Telekom-Stiftung

Mitglied in Beiräten

seit 2018  Mitglied des Akademierats der Deutschen Akademie für Pädagogische Führungskräfte (DAPF)

2018-2020  Berufung in den Beirat Sprache des Goethe-Instituts

2016 – 2020 Berufung in den Wissenschaftlichen Beirat der ifib GmbH, Bremen

Gutachterinnentätigkeit

Editorial Board

Mitglied des Editorial Board der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW)

Reviewerin u.a. für American Journal of Educational Research, Journal of Technology and Teacher Education (JTATE), Interactive Learning Environments, Research in Learning Technology, MedienPädagogik. Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, Schweizerische Zeitschrift für Bildungsforschung, ZFHE – Zeitschrift für Hochschulentwicklung, Zeitschrift Bildungsforschung

Reviewerin u.a. European Conference on Educational Research (ECER), Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW), IADIS International Conference e-learning

Fachgutachterin

Fachgutachterin im Förderprogramm SUK P-2 „Wissenschaftliche Information: Zugang, Verarbeitung und Speicherung““ der Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten (CRUS)

Fachgutachterin im Förderprogramm „Sparkling Science“ des Österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW)

Fachgutachterin der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Engagement

  • seit 2016: Mentorin im Programm TANDEM Deutschen Universitätsstiftung