Buchtipp: Bewertung von Studien

In meinem Seminar „Schul- und Unterrichtsforschung“ ist es auch relevant, dass Studierende empirische Studien richtig beurteilen und bewerten können. Um dies zu unterstützen, nutze ich das Werkzeug RELEASE (Research-based learning by assessing empirical studies), in welchem Studierende die Studien erfassen können. An die Hand gegeben habe ich ihnen aber auch das Buch „Interpretation und Bewertung pädagogisch-psychologischer Studien“ von Detlef H. Rost. Er stellt in diesem Buch mehr als 160 Fragen an empirische Studien, die helfen sollen, die Qualität dieser einzuschätzen. Orientierend an einer idealtypischen Arbeit stellt er nochmals die Grundlagen dar, auf die es zu achten gilt. In kleineren Hinweiskästen gibt es Hinweise zur Vertiefung und Literaturtipps, die er prägnant zusammenfasst – soweit eigentlich nichts neues. Was aber wirklich auffällt, ist der Sprachstil dieses Buches: Herr Rost versteht es, sich so auszudrücken, dass die Lektüre Spaß macht. So schafft er es, dass man an der ein oder anderen Stelle beim Lesen von „Methodenliteratur“  (oder Wissenschaftspolitik) ins Schmunzeln kommt – wichtige Inhalte auf einem gut verständlichen Niveau aber dennoch angemessen Platz erhalten. Trotz des starken Fokus auf den empirisch-experimentellen Forschungsprozess habe ich es daher den Masterstudierenden ans Herz gelegt und bin nun gespannt, wie sie RELEASE nutzen.

3 comments

  1. Liebe Mandy,

    mit der Publikation von Rost habe ich auch gute Erfahrungen in Lehrveranstaltungen gemacht. RELEASE hingegen kenne ich noch nicht. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Liebe Mandy
    Schade, dass wir uns in Zürich nicht gesehen haben! Ich war an der Uni Basel am unterrichten. Ich wollte fragen ob es möglich ist, einen Zugang zu RELEASE zu erhalten? Für das Doktoranden-Kolloquium von Fritz Staub (fünf Personen). Wo müsste ich nachfragen?
    Herzliche Grüsse!
    Kathrin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.