HEAD.Z | Blog

Risiken und Chancen in der Wissensgesellschaft: Vortragsreihe

Der Stifterverband hat eine neue Interviewreihe geschaltet: „Die kommenden Tage: Risiken und Chancen in der Wissensgesellschaft“ (Link) Namhafte Wissenschaftler kommen zu Wort: Gerd Gigerenzer, Harald Rosa, Peter Kruse und Klaus Leggewie. Zwei der Vorträge möchte ich besonders hervorheben: Gerd Gigerenzer (http://www.stifterverband.info/publikationen_und_podcasts/webtv/gigerenzer/index.html) fordert eine neue Fehlerkultur und ein verstärktes Hören auf den Bauch, ohne dass alle Gründe gleich immer rational sein müssen. Kritisch äußert sich Gigerenzer auch über Kriterien zur Bewertung von Forschung: die bisherige Reduktion der Forschung auf Quantitat, aber auf Mittelmass; grosse Entdeckungen werden meist nicht wahrgenommen und werden nicht bemerkt. Karriere vs. Risiko, gerade für Nachwuchswissenschaftler ein heikles

Weiterlesen

Sprechstunde über Facebook? Lehrer und das Web 2.0

Heute habe ich den Hinweis auf die neue Bitkom-Studie zum Thema Schule und Web 2.0 erhalten und gleich voller Neugier mal reingschaut. Im großen und ganzen sind Lehrer sehr gut mit Medien ausgestattet, so das Ergebnis, und haben auch eine positive Einstellungen gegenüber „neuen“ (da steht wirklich mal wieder neuen) Medien. Wenig überraschend hingegen finde ich den Einsatz von Computern zur Unterrichtsvorbereitung oder die Art und Weise, wie Medien im Unterricht genutzt werden (hier überwiegen darbietende und rezpeptive Formen, aktive Auseinandersetzungen finden weniger statt). Besonders erwähnenswert sind für mich die Aussagen, die Lehrer hinsichtlich des Einsatzes von Social Networks treffen:

Weiterlesen

Medienkompetenz und virales Marketing

… ist für mich eine neue Verbindung – aber der Reihe nach: Nun liegt es seit Ende Juni vor, ein erster Entwurf der Projektgruppe Medienkompetenz der Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ der Bundesregierung zum Thema „Medienkompetenz“ und endlich habe ich es geschafft, dieses Papier ganz zu lesen. Und was soll ich sagen: es ist nochmals der Versuch, Medienkompetenz a) zu fassen und b) Massnahmen und Zielgruppen für die Förderung von Medienkompetenz zu identifizieren. Ich finde aber, beides gelingt nicht richtig. Nach Definitionsversuchen und einer Bestandesaufnahmen zum Bereich Medienkompetenz folgen Leitfragen und Zielvorstellungen von Medienkompetenz in der Gesellschaft. Danach schließt sich

Weiterlesen