HEAD.Z | Blog

Workshop-Rückblick | Forschungsorientiertes Lehren und Lernen an den Hochschultagen Berufliche Bildung

Endlich komme ich dazu, unseren Besuch auf den Hochschultagen Berufliche Bildung zusammenzufassen (manchmal ist eine längere Pause zur Reflexion dieser ja auch zuträglich). Eigentlich ist dies nicht ganz „meine“ Community, allerdings hatten wir aus FideS heraus eine sehr nette Einladung von Nicole Naeve-Stoß und Tade Tramm, uns am Workshop zum Thema „Professionalisierung in der wirtschaftspädagogischen Lehrer*innenaus- und -fortbildung durch forschendes und reflexives Lernen“ zu beteiligen. In der Ankündigung des Workshops wurde die Intention wie folgt zusammengefasst: „Das zentrale Ziel der Lehrerbildung ist es, die Entwicklung einer wissenschaftlich fundierten Professionalität zu unterstützen, die in einem reflektierten Handeln in komplexen, deutungsbedürftigen und

Weiterlesen

Rückblick | Forschungsorientierung in der Lehrer*innenbildung

Auch dieses Semester haben wir an der TU Kaiserslautern eine Vortragsreihe zum Forschenden Lernen angeboten. Nach dem Thema der „Forschungsperspektiven auf forschendes Lernen“ standen dieses Semester  Modelle forschenden Lernens in der Lehrer*innenbildung im Fokus. Neu wurde die Vortragsreihe auch mit einem Seminar in der Lehrer*innenbildung verknüpft. Ziel war es, Studierende, insbesondere des Lehramts, über Forschungsorientierung in ihrem Studium ins Gespräch zu bringen. Wir konnten daher im vergangenen Semester eine Vielzahl interessanter Perspektiven auf Modelle Forschenden Lernens hören: Dr. Nora Katenbrink (Universität Bielefeld) sprach über die Osnabrücker Forschungswerkstatt Schulentwicklung: Ein Angebot zur Reflexion?! Prof. Dr. Caroline Kramer & Angelika Hoppe (Karlsruher Institut für Technologie) widmeten

Weiterlesen

Rückblick auf den DGfE-Kongress 2016

Anfang der Woche hat in Kassel der DGfE Kongress 2016 stattgefunden, dieses Jahr zum Thema Räume für Bildung. Räume der Bildung. Zeit, einen kurzen Blick zurück zu werfen. Für Medienpädagogen und Medienpädagoginnen begann der Kongress mit dem Radiobeitrag von Hitradio FFH scheinbar eher ernüchternd: „Pädagogen warnen vor zu viel Technik“ lautete ein Beitrag zur Eröffnung. Und in der Tat, die Nutzung z.B. Twitterer, war, gemessen an der Anzahl der Teilnehmenden, eher wenig. Allerdings haben sich einige Beiträge dezidiert auch mit medialen Lern- und Bildungsräumen auseinandergesetzt, so dass die oben genannte Ãœberschrift zumindest nicht für alle Pädagogen galt. Zusammen mit Jasmin Bastian habe ich

Weiterlesen

JIM Studie 2014 und LehrerOnline: Das „echte“ Leben?

Auf lehrer-online habe ich einen Hinweis auf die diese Woche erscheinende JIM-Studie gefunden. Nun ist es schon Ritual, im Herbst einen Blick auf die neuen Ergebnisse zu werfen, aber dennoch lässt mich der Beitrag von Lehrer online stutzen. Ãœberschrift und Unterüberschrift rufen kurze Irritation hervor: „JIM-Studie 2014: Immer online, aber sozial engagiert. Auch wenn Jugendliche immer länger online sind, nehmen sie sich die Zeit, sich sozial zu engagieren. Das zeigt die aktuelle JIM-Studie.“ heißt es da. Und ich frage mich: Woher kommt eigentlich das aber? Warum geht nicht beides, online sein und sozial engagiert? Ich vermute, hier hat man eine ganz

Weiterlesen

(Kurz-)Rückblick: Lehrer.Bildung.Medien 2014

Nun liegt die Tagung Lehrer.Bildung.Medien schon einige Tage zurück. Nachdem nun die Aufräumarbeiten so langsam abgeschlossen sind, bleibt ein wenig Zeit, die Tagung nochmals kurz Revue passieren zu lassen. Geplant war die Tagung als ein Zusammentreffen von Personen, an der Lehrerbildung und dem Feld der (digitalen) Medien interessiert sind, und dementsprechend heterogen war das Publikum: Rund 160 Wissenschaftler_innen, Mitarbeiter_innen aus Zentren für Lehrerbildung, Lehrerfortbildner_innen sowie Lehrer_innen hatten sich in Kaiserslautern eingefunden, um das Thema der digitalen Medien in der Lehrerbildung zu diskutieren. Dementsprechend heterogen und facettenreich waren die Beiträge, wie ich aus eigener (Moderations-)Erfahrung sagen kann und wie mir berichtet

Weiterlesen