HEAD.Z | Blog

Datenerhebung in der Evaluation

Der Schwierigkeit der Datenerhebung in Evaluationsprojekten widmet sich Bernd Weidenmann in einem ausgezeichneten Artikel „Evaluation von Multimedia: Wie bekommt man Daten, die keiner (geben) will?“ „Der Titel suggeriert, dass es bei der Evaluation Probleme geben kann: dass Evaluanden ungern Auskunft geben und – so die Klammer – dass im Grunde niemand die Evaluation richtig haben will. Das mag überraschen. Aber eigene Erfahrungen mit Evaluationen von Multimedia-Projekten in Unternehmen, im Schulbereich und in Universitäten haben zu diesem pessimistischen Titel geführt. Der folgende Beitrag soll erläutern, wie psychologische Faktoren (Interessen, Befürchtungen, Fantasien) bei allen Beteiligten die Evaluation unkontrolliert beeinflussen können. Das wirft

Weiterlesen

Änderungen im Netz

Das Internet wandelt sich ständig, aber auch innerhalb des Netzes gibt es Trends. Nun geht der Trend weg vom Suchen und Surfen, eher hin zu einer neuen Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeit. „Medienforscher wie Burg beobachten eine Umwälzung, die jeder, der sich nur mit den bunten Frontseiten des World Wide Web begnügt, soeben verschläft. Ein dichtes Geflecht von Kommunikations- und Informationsmöglichkeiten, die den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen, wächst da heran – sozusagen ein Netz im Netz. Menschen teilen darin Faktenwissen und Expertentipps ebenso wie ihre Fotosammlungen und Musikvorlieben. Und im Unterschied zu früher versteckt sich hier keiner mehr

Weiterlesen