Rückblick zur Tagung „The Digital Media Challenge“ 2015 in Zagreb

Sandra hat hier die letzte Woche schon vom Besuch der Tagung „The Digital Media Challenge“ in Zagreb berichtet. Zusammen hatten wir einen Vortrag eingereicht, in dem wir die Kompetenzen von digital scholars thematisierten.

Wir haben uns zentral gefragt, welche Medien-, Informations- und Forschungskompetenzen eigentlich heutzutage von Nöten sind, um als (angehende_r) Wissenschaftler_in oder Wissensarbeiter_in forschend tätig zu sein/zu werden. (Sandras Blog)

Mit dem Fokus auf eher kommunikationswissenschaftlichen Beiträgen war die Tagung inhaltlich ein wenig weiter entfernt von meinem Kerngebiet. Dennoch war die Tagung für mich aus zweierlei Aspekten spannend: Zum einen war es für mich interessant zu sehen, dass die deutsche Diskussion (vor allem um Mediatisierung) auch in den östlichen Ländern rezipiert wird. Zum anderen zeigte mir unsere Präsentation nochmals deutlich, dass im Bereich der kritischen Informations- und Medienkompetenz, so ja der Titel meiner Diss, durchaus noch Potenzial liegt, auch in der Übertragung auf andere Studiengänge als der Lehrerbildung sowie auf verschiedene Hochschultypen.

Wer die anderen Beiträge zur Tagung nochmals lesen will, dem sei das Book of Abstracts empfohlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.