NET-Tagung in Zürich

Hier sind meine Notizen zum Vortrag von William Pelz von der State University in Florida Hier sind die Folien zum Vortrag Hier meine Notizen zum wirklich sehr gelungenen Vortrag von Pierre Dillenbourg. Vor allem interessant fand ich, dass er e-learning als EINE Mögliche Lehr-Lernform sieht und nicht als „Allheilmittel“. Dieser integrative Ansatz scheint mir der […]


Continue Reading NET-Tagung in Zürich

Kreativität vs. Outlook

Prof. Andrea Back wirft in ihrem Newsletter einen interessanten Fokus auf die Mensch-Maschine Schnittstelle im Büroalltag: „Hochtechnisierter Büroalltag – zu viel des Guten Wie lautet ein aktuelles Credo des E-Learning-Designs? Lernen im Arbeitsprozess und folglich am Arbeitsplatz, d.h. sowohl informell als auch didaktisch strukturiert, dies dann aber in kleinen Fast-Food-Happen. Dass man am Arbeitsplatz nur […]


Continue Reading Kreativität vs. Outlook

Firmen entdecken Weblogs als Mittel der Kommunikation

Mehr als 60.000 deutschsprachige Weblogs gibt es derzeit. Auch deutsche Unternehmen entdecken die Online-Journale langsam als PR-Mittel Рwenn bislang auch noch verhalten. In den USA sind Firmenblogs hingegen schon heute ein sehr beliebtes Instrument der externen Kommunikation: General Motors und der Computerhersteller Sun geh̦ren zu den bekanntesten mehr Quelle:[heute]


Continue Reading Firmen entdecken Weblogs als Mittel der Kommunikation

Umfrage “Wie ich blogge”

Hier findet eine Umfrage zum Thema „Wie ich blogge“ zusammen von twoday.net und Dr. Jan Schmidt von der Forschungsstelle „Neue Kommunikationsmedien“ (Universität Bamberg) statt, um mehr über die Motive und Meinungen von Bloggern zu erfahren. Es handelt sich dabei um die bislang größte derartige Befragung im deutschsprachigen Raum. Die Fragen richten sich nicht nur an […]


Continue Reading Umfrage “Wie ich blogge”